Bleaching: gesunde, strahlend weisse Zähne?

» Zahnärzte in der Schweiz im Vergleich

Bleaching: gesunde, strahlend weisse Zähne?
Ein Trend aus Amerika schwappt nach Europa: Nicht nur gesund, sondern auch schön müssen Zähne heute sein. Das Zauberwort heisst "Bleaching". Bleaching ist der englische Ausdruck für Bleichen und die Werbung verspricht ein strahlend weisses Lächeln für viele Jahre.

Bleaching: gegen den natürlichen Alterungsprozess
Weisse, strahlende Zähne gelten heute als Synonym für Gesundheit und Erfolg. Leider bleiben die Zähne nicht immer so schön und hell, wie sie in Kindertagen waren. Auch Zähne unterliegen einem natürlichen Alterungsprozess. Der Zahnschmelz wird im Laufe der Jahre dünner und die dunkleren inneren Zahnschichten treten stärker hervor. Auch Farbpigmente von Nikotin, Rotwein, Kaffee oder Tee sammeln sich über die Jahre im Zahnschmelz an und färben die Zähne gelb.

Bleaching: seit Jahren erfolgreich angewendet
Bei derartig verfärbten Zähnen bewirkt das Bleichmittel eine Aufhellung. Bleaching ist ein kosmetisches Verfahren zur schonenden Aufhellung natürlicher Zähne. Das Bleichmittel löst die störenden Farbpigmente aus dem Zahnschmelz, lässt dabei aber Zahnschmelz und Dentin unverändert in ihrer Substanz. In den USA wird das Verfahren schon seit vielen Jahren erfolgreich angewendet.

Bleaching: nur mit dem Zahnarzt!
Experten der Universitätsklinik Zürich warnen davor, ohne fachliche Beratung Bleaching-Präparate aus Apotheke und Drogerie an zu wenden. Oftmals erziehlt ein Verbraucher bei einer Selbstbehandlung nicht das von ihm gewünschte Resultat. Die Auswahl der geeigneten Bleaching-Methode und die richtige Anwendung sind entscheidend für den Erfolg!

Bleaching