Pressemitteilung: Zahnarzttarife in der Schweiz
 
5. September 2009, www.zahnarztvergleich.ch
 
Die Zahnarzttarife sind in der Deutschschweiz im Jahr 2009 im Vergleich zur Vorjahresperiode leicht gestiegen. Der Titel "günstigster Zahnarzt der Schweiz" geht in diesem Jahr wieder in den Kanton Basel-Land. Ausgewertet wurden die Daten von 1'880 Zahnärzten.

Übrigens: Der häufigste männliche Zahnarzt-Vorname in der Schweiz ist Peter (103) gefolgt von Thomas (68), Daniel (49) und Markus (48). Bei den Frauen steht Brigitte (7) an erster Stelle gefolgt von Monika (6), Eva, Marianne, Barbara (5) und Christina (4).
 
 
Inhalt:
1. Taxpunktwerte gesamte Deutschschweiz und nach Kantonen
2. Online Preisvergleich und Zahnarzt-Garantien
3. Bemerkungen
 
 
1. Taxpunktwerte gesamte Deutschschweiz und nach Kantonen:
 
  Durchschnitt Maximum Minimum Zahnärzte   Ø Städte 2009 (2008)
  2008    2009    2008    2009    2008    2009    2008    2009    
Gesamte Deutschschweiz 3.45 3.47 4.80 4.80 2.20 2.20 1880 1880    
Aargau 3.43 3.42 3.90 3.90 2.75 2.75 175 179   Aarau: 3.44 (3.44)
Appenzell-Inner-Rhoden 3.10 3.18 3.10 3.40 3.10 3.10 4 4    
Appenzell-Ausser-Rhoden 3.13 3.14 3.50 3.50 2.80 2.80 45 48    
Bern 3.40 3.41 4.20 4.20 2.80 3.00 359 350   Bern: 3.48 (3.47)
Basel-Land 3.41 3.47 3.90 3.90 2.20 2.20 90 91    
Basel-Stadt 3.47 3.50 4.00 4.00 3.00 3.10 73 72    
Glarus 3.18 3.19 3.50 3.50 3.10 3.10 10 9    
Graubünden 3.43 3.42 3.85 3.85 3.10 3.10 65 65   Chur: 3.47 (3.47)
Luzern 3.36 3.37 3.90 3.90 3.10 3.10 138 140   Luzern: 3.42 (3.41)
Nidwalden 3.25 3.23 3.40 3.40 3.10 3.10 10 13    
Obwalden 3.25 3.25 3.40 3.40 3.10 3.10 10 10    
St. Gallen 3.36 3.39 4.00 4.20 2.40 2.50 155 150   St. Gallen: 3.42 (3.41)
Schaffhausen 3.49 3.51 3.90 3.90 3.10 3.10 28 28    
Solothurn 3.46 3.46 3.80 3.80 3.10 3.10 82 83   Solothurn: 3.55 (3.54)
Schwyz 3.38 3.41 3.80 4.20 3.05 3.05 44 45    
Thurgau 3.38 3.36 4.10 3.75 3.10 3.05 62 59    
Uri 3.16 3.17 3.30 3.30 3.10 3.10 8 9    
Wallis 3.30 3.31 3.40 3.50 3.20 3.20 18 21    
Zug 3.48 3.46 4.00 4.00 3.10 3.10 39 44    
Zürich 3.64 3.65 4.80 4.80 3.10 3.10 465 460   Zürich: 3.70 (3.68)
 
Die Zahnarzttarife sind in der Deutschschweiz im Jahr 2009 im Vergleich zur Vorjahresperiode leicht gestiegen.

In den grossen Schweizer Städten sind die Taxpunktwerte tendenziell höher als in den ländlichen Regionen. Am günstigsten sind die zahnärztlichen Dienstleistungen in der Ost- und in der Innerschweiz.
 
 
2. Online Preisvergleich und Zahnarzt-Garantien
 
Patienten, die von ihrem Zahnarzt eine Offerte bekommen haben, können diese im Schweizer Zahnarztvergleich kostenlos und anonym publizieren. Zahnärzte aus der Schweiz können Gegen-Offerten stellen. Die Einsparungen liegen bei bis zu 50%, im Durchschnitt bei 30%.

Zahnärzte haben die Möglichkeit, über den Schweizer Zahnarztvergleich Garantien auf ihre Behandlung zu publizieren. Wird eine Garantie gewährt, so schafft dies einen (finanziellen) Anreiz, Arbeiten möglichst korrekt durchzuführen bzw. unüblichen Mehraufwand für ein optimales Resultat in Kauf zu nehmen.

Das neue Instrument zur Publikation von Zahnarzt-Garantien unterstützt auf marktwirtschaftlich effiziente Weise ein zentrales Anliegen der hiesigen Zahnärzte: das Niveau ihrer Dienstleistungen und damit auch die Patientenzufriedenheit in der Schweiz hoch zu halten. Garantierte, qualitativ hochwertige Arbeit und ein guter Service am Patienten sind längerfristig zentrale Argumente gegen die "Billig-Konkurrenz" im Ausland.

Bis zum 05.09.2009 haben 142 Zahnärzte im Schweizer Zahnarztvergleich Garantien publiziert (Link).

Für den Zahnarzt gilt: Bei einem Auftrag ist kein Erfolg/ keine Garantie geschuldet. Doch diese Regelung ist nur dispositiver und nicht zwingender Natur (d.h. abänderbar). Wenn ein Zahnarzt trotzdem statt nur sorgfältiger Auftragsausführung auch noch eine Garantie abgibt, dann ist dies erlaubt. Er darf es, muss es aber nicht tun.
 
 
3. Bemerkungen:
 
Taxpunktwert:
Der Taxpunktwert gibt an, wie teuer ein Zahnarzt ist. Der Zahnarzt legt den Taxpunktwert in CHF selbst fest. Der Taxpunktwert ist nach unten frei, darf für Mitglieder der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft SSO nach oben aber nicht über CHF 5.40 liegen.
Jeder zahnärztlichen Leistung ist eine bestimmte Anzahl von Taxpunkten zugeordnet (z.B. 5,5 für Zahnröntgenaufnahme oder 8-11 für Kurzuntersuchung beim Akutpatienten). Die Taxpunktzahl wird mit dem Taxpunktwert multipliziert und ergibt so den Preis der einzelnen Leistung.
So kann also z.B. eine Zahnröntgenaufnahme bei einem Zahnarzt CHF 15.40 (TPW 2,8), beim anderen Zahnarzt CHF 27.20 (TPW 4,95) kosten.

Erfassung der Daten:
Die hier publizierten Zahlen sind eine statistische Auswertung der unter www.zahnarztvergleich.ch erfassten Daten. Datum der Auswertung: 04.09.2009.

Wer steht hinter dem Schweizer Zahnarztvergleich ?
Der Schweizer Zahnarztvergleich ist eine Dienstleistung der Zürcher Firma Websheep GmbH, die unter websheep.ch verschiedene Vergleichsplattformen betreibt. Ziel von websheep.ch ist es, mehr Transparenz und mehr Wettbewerb in bestehende Branchen zu bringen - zum Vorteil der Konsumenten und der guten und engagierten Anbieter.
 

© 2009 Schweizer Zahnarztvergleich (www.zahnarztvergleich.ch)

Die Daten auf dieser Seite dürfen unter Angabe der Quelle (Schweizer Zahnarztvergleich, www.zahnarztvergleich.ch) für Medienberichte verwendet werden.