Günstiger Zahnarzt Zahnarztpreise Taxpunktwert Taxpunkte

Alle zahnäztlichen Leistungen sind nach Taxpunkten aufgeschlüsselt. Ob Routine-Kontrolle, Röntgen oder Bohren, seine Arbeit verrechnet der Zahnarzt nach Taxpunkten. Das Total der Taxpunkte multipliziert er mit dem Taxpunktwert. Wie "teuer" oder wie "billig" ein Zahnarzt ist, hängt unter anderem vom Taxpunktwert ab.

Wichtig: Ein tiefer Taxpunktwert allein bedeutet nicht automatisch, dass der Zahnarzt auch günstig ist. Das betonen zahlreiche Zahnärzte. Grund: Bei der Bemessung der Taxpunkte haben die Zahnarzte für fast jede der über 500 zahnarzteichen Leistungen einen gewissen Spielraum. Setzt beispielsweise ein Zahnarzt mit dem tiefen Taxpunktwert von Fr. 3.10 für die Befundaufnahme die höchst mögliche Punktzahl 24 ein, verdient er Fr. 74.40. Ein "teurerer" Zahnarzt mit Taxpunktwert 3.50 und nur 20 Taxpunkten auf der Rechnung, verlangt vom Patienten fur die selbe Leistung 70 Franken.

Und letztlich spielt es eine wesentliche Rolle, ob ein Zahnarzt jede mögliche verrechenbare Position und "jeden Tupfer" separat auf die Rechnung stellt, oder ob er gewisse Leistungen quasi pauschal ohne Verrechnung als selbstverständlich ausführt.

Verlangen Sie vor der Behandlung einen schriftlichen Kostenvoranschlag, der alle Leistungen detailliert auflistet. Der Zahnarzt darf diesen Voranschlag nicht um mehr als 15% überschreiten. Fragen Sie nach den Kosten von Behandlungsvarianten (Luxus, Minimum).

Haben Sie von Ihrem Zahnarzt eine Offerte erhalten, die Ihnen zu teuer erscheint? Durch einen Zahnarzt-Preisvergleich können Sie bei vergleichbarer Qualität der Behandlung Geld sparen: kostenloser Zahnarzt Preisvergleich

Zahnarzttarife in der Schweiz:
- Zahnarzttarife 2007
- Zahnarzttarife 2009

Günstiger Zahnarzt Zahnarztpreise Taxpunkte